Mrz 292022
 

Der SV Springe war nach dem etwas überraschenden Aufstieg in der Verbandsliga Süd mit dem Saisonziel „Klassenerhalt“ gestartet. Nach vier Spieltagen stehen das Teams um Spitzenspieler Michael Engelking und MF Dieter Amm nun aber überraschend auf dem 3. Tabellenplatz. Die Tabelle ist wegen zahlreicher Terminverlegungen und Absagen einzelner Teams zwar nur bedingt aussagekräftig, aber die 5:3 Mannschaftspunkte sind eine gute Basis. Bei der SG SF Ricklingen in Hannover wurden die Chancen als etwa ausgeglichen eingeschätzt, beide Mannschaften hatten an einzelnen Brettern DWZ-Vorteile. Nach einer Niederlage von Reinhard und zwei Remis von Holger und Michael gelang Rudolf der 2:2 Ausgleich. Apropos Rudolf: Mit 3,5 aus 4 liegt er in dieser Saison bislang ganz weit vorn! Die Niederlage von Nachrücker Max drehten Artur und Stefan postwendend zur 4:3 Führung. Aber die Position von Jonas war kritisch. Das erste Auto war schon auf dem Weg nach Hause als die erlösende Nachricht kam: Jonas hält Remis durch Dauerschach. Gratulation!

Mrz 072022
 

Damit war nicht unbedingt zu rechnen! Nach dreimonatiger Saisonunterbrechung startete der SV Springe mit zwei Siegen in die Fortsetzung der Mannschaftsmeisterschaft. In der Verbandsliga Süd hatten wir den SC Uetze-Hänigsen zu Gast. Es bewahrheitete sich wieder die alte Erkenntnis „DWZ holen keine Punkte“. Obwohl der Gast an sechs Brettern nominell überlegen war , blieben beide Mannschaftspunkte in der Deisterstadt. Michael schlug den bärenstarken Spitzenspieler (DWZ 2076!) und auch Rudolf und Jonas siegten. Ein kampfloser Punkt von Artur sowie zwei Remis von Reinhard und Holger ergaben unter dem Strich einen 5:3 Erfolg.

Die zweite Mannschaft stand dem in Nichts nach. Wegen jeweils zwei unbesetzten Brettern in beiden Teams wurde nur vier Partien ausgespielt. Und da hatten wir mit Siegen von Max, Magnus und Tim die Nase vorn. 5:3 für Springe!

Weiter so!!